VSone 2014 München, die  Konferenz für jeden Visual Studio Entwickler

konferenz 2014 München

17.- 18. Februar

Treffen Sie die Meinungsmacher der Microsoft Developer Community. Lernen Sie von und mit den Early Adopter's. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten beim Branchentreff der Visual-Studio-Entwickler. Fügen Sie die Bausteine zusammen. #.NET #VisualStudio #ASP.NET #JavaScript #XAML #C# #VB.NET #YOU

Die Reise geht weiter

Ist .NET tot? Wieviel JavaScript braucht die Welt? Mobile Nutzung steigt! Neu, Neu, Neu!

Austausch

Der Blick über den Tellerrand des Tagesgeschäfts. Nicht alles selbst probieren zu müssen. Die Erfahrung aller Teilnehmer nutzen. Inspiration finden und geben.

Inhalte

Nutzen Sie die von erfahrenen Experten aufbereiteten Themen. Relevantes und Aktuelles auf den Punkt gebracht. Den Einstieg für Ihre zukünfigen Softwareprojekte finden.

Community

Zwei Tage, eine Nacht und rund fünzig Sessions zum halben Preis anderer Konferenzen. Aktiv mitmachen und *gratis dabei sein. Smarte Leute kennen lernen - garantiert!

Sessions

Mehr wie 40 Vorträge zu je 50 Minuten
2013 was “the year of browser communication”. 2014 will be “the year for internet of things”
Level 300
Uffe Björklund
Details ...
Apps - nun auch in Office
Level 200
Martin Groblschegg
Details ...
Arbeiten in der Cloud, aber meine Daten bleiben zu Hause
Level 300
Jürgen Kotz
Details ...
ASP.NET Webforms in modern
Level 200
Hannes Preishuber
Details ...
Automatisierung mit System Center 2012 – Wie kommt mein Programm auf die Kunden-PCs?
Level 200
Haiko Hertes
Details ...
Azure Active Directory für Entwickler
Level 100
Christoph Wille
Details ...
Bootstrap 3 - Ein Einstieg für ASP.NET Entwickler
Level 100
Ali Ilci
Details ...
Data-Annotations & Unobstrusive Validation für ASP.NET WebForms
Level 200
Marco Traspel
Details ...
Datenbankentwicklung im Team - Neue Möglichkeiten mit den SQL Data Tools
Level 100
Martin Groblschegg
Details ...
Deploy, Manage, Monitor: DevOps mit TFS und Azure
Level 200
Artur Speth
Details ...
Devices, Sensoren und Co
Level 200
Hannes Preishuber
Details ...
Die Macht von jQuery
Level 200
Klaus Wresnik
Details ...
Flexible Versionsverwaltung mit TFS und GIT
Level 300
Artur Speth
Details ...
Hybrid mobile apps – From scratch
Level 100
Ralph Waldenmaier
Details ...
Hyper-V und Windows 8
Level 100
Haiko Hertes
Details ...
JavaScript Patterns & Anti-Patterns
Level 300
Hardy Erlinger
Details ...
jQuery DataTable
Level 200
Jürgen Kotz
Details ...
jQuery Mobile
Level 200
Klaus Wresnik
Details ...
Kanban - Agile 2.0?
Level 100
Thomas Schissler
Details ...
Kommen wir jetzt zu etwas komplett anderem
Level
Jan Blessenohl
Details ...
MVVM mit JavaScriptFrameworks
Level 300
Jürgen Kotz
Details ...
Node.js für Einsteiger
Level 200
Dariusz Parys
Details ...
OWASP 2013 Top Ten
Level 200
Christian Wenz
Details ...
Performante Datenbankschemas
Level 200
Andreas Rauch
Details ...
RavebDB .net basierte Dokumentendatenbank
Level 200
Alex Zeitler
Details ...
Refactoring von .Net Legacy Code
Level 300
Thomas Schissler
Details ...
Roslyn - Compiler as a Service
Level 200
Christoph Wille
Details ...
Service Layer ala REST mit ASP.NET Web Api
Level 300
Alex Zeitler
Details ...
SQL Server 2014 – Ohne doppelten Boden – TSQL Anweisungen 10 mal schneller
Level 300
Andreas Rauch
Details ...
SQL-Indizes für Softwareentwickler
Level 200
Marius Ilg
Details ...
Test-Driven Development - Möge der Test beginnen (Entwickler vs. Architekt)
Level 100
Gregor Biswanger
Details ...
TypeScript – JavaScript made by Microsoft
Level 100
Martin Groblschegg
Details ...
Visual Studio Extensions mit SideWaffle
Level 200
Christoph Wille
Details ...
Visual Studio Tipps & Tricks
Level 200
Daniel Meixner
Details ...
Warum Projekte scheitern. Und wie Sie es verhindern.
Level 200
Remigiusz Suszkiewicz
Details ...
Web Components – UI einfach modularisieren
Level 300
Dariusz Parys
Details ...
Web Performance
Level 300
Christian Wenz
Details ...
Will the next big­thing be WebRTC?
Level 300
Magnus Thor
Details ...
Windows PowerShell – Was ist diese „Kraft-Muschel“ überhaupt?
Level 200
Haiko Hertes
Details ...
WPF UI Development Best Practices
Level 300
David C. Thömmes
Details ...

Agenda

Tag 1


Zeit Raum 1 Raum 2 Raum 3
08:30 - 09:00 Registrierung und Begrüßungskaffee
09:00 - 10:00 Windows PowerShell – Was ist diese „Kraft-Muschel“ überhaupt?
Haiko Hertes
JavaScript Patterns & Anti-Patterns
Hardy Erlinger
Devices, Sensoren und Co
Hannes Preishuber
10:00 - 10:30 Kaffeepause
10:30 - 11:20 Apps- nun auch in Office
Martin Groblschegg
Deploy, Manage, Monitor: DevOps mit TFS und Azure
Artur Speth
ASP.NET Webforms in modern
Hannes Preishuber
11:20 - 11:35 Raumwechsel
11:35 - 12:25 Azure Active Directory für Entwickler
Christoph Wille
OWASP 2013 Top Ten
Christian Wenz
Hyper-V und Windows 8
Haiko Hertes
12:25 - 13:25 Mittagspause
13:25 - 14:15 Visual Studio Tipps & Tricks
Daniel Meixner
Visual Studio Extensions mit SideWaffle
Christoph Wille
Node.js für Einsteiger
Dariusz Parys
14:15 - 14:30 Raumwechsel
14:30 - 15:20 Automatisierung mit System Center 2012 - Wie kommt mein Programm auf die Kunden-PCs?
Haiko Hertes
WPF UI Development Best Practices
David C. Thömmes
Datenbankentwicklung im Team - Neue Möglichkeiten mit den SQL Data Tools
Martin Groblschegg
15:20 - 15:50 Kaffeepause
15:50 - 16:40 Service Layer ala REST mit ASP.NET Web Api
Alex Zeitler
Web Components – UI einfach modularisieren
Dariusz Parys
Bootstrap 3 - Ein Einstieg für ASP.NET Entwickler
Ali Ilci
16:40 - 16:55 Raumwechsel
16:55 - 17:45 Hybrid mobile apps – From scratch
Ralph Waldenmaier
Web Performance
Christian Wenz
Die Macht von jQuery
Klaus Wresnik

Tag 2


Zeit Raum 1 Raum 2 Raum 3
08:30 - 09:00 Begrüßungskaffee
09:00 - 09:50 jQuery Mobile
Klaus Wresnik
Flexible Versionsverwaltung mit TFS und GIT
Artur Speth
Refactoring von .Net Legacy Code
Thomas Schissler
09:50 - 10:20 Kaffeepause
10:20 - 11:10 Will the next big­thing be WebRTC?
Magnus Thor
Kommen wir jetzt zu etwas komplett anderem
Jan Blessenohl
Arbeiten in der Cloud, aber meine Daten bleiben zu Hause
Jürgen Kotz
11:10 - 11:25 Raumwechsel
11:25 - 12:15 2013 was “the year of browser communication”. 
2014 will be “the year for internet of things”
Uffe Björklund
MVVM mit JavaScriptFramework
Jürgen Kotz
RavenDB .net basierte Dokumentendatenbank
Alex Zeitler
12:15 - 13:15 Mittagspause
13:15 - 14:05 Test-Driven Development und Behavior-Driven Development
Gregor Biswanger und Robert Walter
TypeScript – JavaScript made by Microsoft
Martin Groblschegg
14:05 - 14:20 Raumwechsel
14:20 - 15:10 MVC Scaffolding Templates
Jürgen Kotz
Kanban - Agile 2.0?
Thomas Schissler
Performante Datenbankschemas
Andreas Rauch
15:10 - 15:40 Kaffeepause
15:40 - 16:30 jQuery Data Table
Jürgen Kotz
Warum Projekte scheitern. Und wie Sie es verhindern
Remigiusz Suszkiewicz
SQL-Indizes für Softwareentwickler
Marius Ilg
16:30 - 16:45 Raumwechsel
16:55 - 17:45 Data-Annotations & Unobstrusive Validation für ASP.NET WebForms
Marco Traspel
SQL Server 2014 – Ohne doppelten Boden – TSQL Anweisungen 10 mal schneller
Andreas Rauch

Sprecher

Treffen Sie Jörg Krause, Rainer Stropek, Christian Wenz, die Experten vom ppedv-Team und viele weitere Stars aus der Community.

Alex Zeitler

Sprecherinfo ...

Ali Ilci

Sprecherinfo ...

Andreas Rauch

Sprecherinfo ...

Artur Speth

Sprecherinfo ...

Christian Wenz

Sprecherinfo ...

Christoph Wille

Sprecherinfo ...

Daniel Meixner

Sprecherinfo ...

Dariusz Parys

Sprecherinfo ...

David C. Thömmes

Sprecherinfo ...

Gregor Biswanger

Sprecherinfo ...

Haiko Hertes

Sprecherinfo ...

Hannes Preishuber

Sprecherinfo ...

Hardy Erlinger

Sprecherinfo ...

Jan Blessenohl

Sprecherinfo ...

Jürgen Kotz

Sprecherinfo ...

Klaus Wresnik

Sprecherinfo ...

Magnus Thor

Sprecherinfo ...

Marco Traspel

Sprecherinfo ...

Marius Ilg

Sprecherinfo ...

Martin Groblschegg

Sprecherinfo ...

Ralph Waldenmaier

Sprecherinfo ...

Remigiusz Suszkiewicz

Sprecherinfo ...

Robert Walter

Sprecherinfo ...

Thomas Schissler

Sprecherinfo ...

Uffe Björklund

Sprecherinfo ...

Anreise

Tagungszentrum im Kolpinghaus München-Zentral GmbH
Adolf-Kolping-Straße 1
80336 München
www.tagungen-muenchen.de

Das Kolpinghaus München-Zentral liegt inmitten München und verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung und guten Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Der bayerische Charme, die zentrale Lage und die perfekte Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, machen das Tagungszentrum des Kolpinghaus München- Zentral zu einer beliebten Top- Adresse für Events in der Münchener Innenstadt.

Auto

Nehmen Sie Autobahnausfahrt Richtung München Zentrum. Im Zentrum fahren Sie in die Sonnenstraße und biegen rechts in die Adolf-Kolping-Straße ab.

Öffentlich

Mit der U-Bahn Linie U4 und U5 oder der S-Bahn Linie S2 steigen Sie am Karlsplatz aus. Folgen Sie der Sonnenstraße und biegen sie rechts in die Adolf-Kolping-Straße ein.

Hauptbahnhof

Folgen Sie rechts der Bayerstraße. Nach ca 300m biegen Sie rechts in die Zweigstraße ab. Nach ca 140m biegen Sie links auf die Adolf-Kolping-Straße ein. Folgen Sie der Straße ca 100m.

Flugzeug

Mit den S-Bahn Linien S8 und S1 kommen Sie zum Hauptbahnhof von welchem Sie noch einen 3 minütigen Fußmarsch ablegen müssen. (siehe oben)

Hotels in der Nähe
Hotel Ambiente München

www.hotel-ambiente-muenchen.de


Schillerstr. 12
80336 München
Tel.: 089 / 545170
info@hotel-ambiente-muenchen.de

Hotel Dolomit

www.hotel-dolomit.de


Goethestr. 11
80336 München
Tel.: 089 / 592847
info@hotel-dolomit.de

Hotel Modern-Aid

www.hotelmodernaid.de


Schillerstr. 16
80336 München
Tel.: 089 / 1893790
info@hotel-modern.de

Hotel Italia

www.hotelitalia.de


Schillerstr. 19
80336 München
Tel.: 089 / 592121

Partner

Basispartner



K2

K2 prozessgesteuerte Anwendungen – schnell und effizient. Die K2 Plattform: Geschäftsprozesse, Business Process Management (BPM) und Case Management Framework – Produkte und Lösungen. Aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit und seiner exklusiven Funktionen verändert K2 die Art, wie Menschen Software- Lösungen einsetzen. Mit K2 blackpearl können Entwickler und Geschäftsanwender bereits vorhandene Informationen und entwickelte Prozesse nutzen, um flexible, skalierbare Anwendungen zu erstellen, die sowohl Mitarbeiter als auch Abteilungen, Organisationen und Line-of-Business-Systeme umfassen. Diese prozessgesteuerten Anwendungen können eingesetzt werden, um Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu verwalten oder um Geschäftsprozesse, Menschen, Services, Informationen und Systeme in einer einzigen Anwendung zu vereinen und auf diese Weise den Geschäftserfolg voranzutreiben. Und wenn Geschäftsveränderungen anstehen, ist die Anpassung dieser Prozesse und Anwendungen simpel. Alles ist visuell. Alles ist deklarativ. Alles ist wiederverwendbar. Alles ist intuitiv. K2-Software basiert auf.NET und nutzt vorhandene Investitionen in die Microsoft Software-Infrastruktur – Microsoft Office SharePoint Server, InfoPath, Visio, Visual Studio, Office, Exchange, BizTalk und Office Communications Server. K2-basierte Lösungen werden von einer wachsenden Anzahl der global Fortune 100 eingesetzt. K2 ist ein Geschäftsbereich der SourceCodeTechnology Holdings, Inc. mit Sitz in Redmond, Washington, und hat Niederlassungen in der ganzen Welt.



Mediapartner



IT-Szene

IT- Szene München - eMagazin für IT-Profis
IT-Szene München berichtet über die Macher, Innovationen und Veranstaltungen. Das eMagazin stärkt die IT-Community in Oberbayern und fördert die Vernetzung von Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, Verbänden und Hochschulen sowie allen, die sich im Großraum München professionell mit IT beschäftigen.

Interessiert?

Dann fordern Sie am besten noch heute die Unterlagen an und werden Sie ein starker Partner der VSone 2014.
Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Marina Neuner
Event Manager

E-Mail: MarinaN@ppedv.de
Tel.: +49 (0)8677 / 9889 69
Fax.: +49 (0)8677 / 9889 44

Anmeldung

Konferenz 2-Tagesticket VSone
Termin 17.-18. Februar 2014
Ort Kolpinghaus München
Preis 599 € (brutto: 712,81 €)
Anmeldung Online E-Mail Fax
Gratis Schicke Deinen Vorschlag, was Du zur VSone Community
beitragen willst und erhalte ein free Ticket

Allgemeines:

Kleidung ist Casual Wear. Der Veranstaltungsort ist behindertengerecht ausgestattet.

Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen von ppedv Events, die Sie hier nachlesen können. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Fälligkeit ist vor Veranstaltungsbeginn und 10 Tage nach Rechnungsstellung. Eine Rückerstattung des Konferenzpreises ist ausgeschlossen. Sie können jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Eingeräumte Rabatte behalten nur bei fristgerechter Zahlung ihre Gültigkeit. Rabattaktionen können nur im angegebenen Zeitraum gewährt werden, sind nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar und können nicht nachträglich eingefordert werden.

Ausnahmen hierbei: Kollegenrabatt (sofern die Bedingungen hierfür erfüllt sind) ist einmalig mit anderen Aktionen kombinierbar. Dies gilt ebenfalls für Gutscheine, sofern keine abweichenden Regelungen aufgedruckt sind. Der Veranstalter behält sich vor, das Event aus wichtigen Gründen zu verschieben oder abzusagen. Bezahlte Beträge werden in diesem Fall abzüglich bereits erhaltener Boni zurückerstattet.

Eine darüber hinausgehende Haftung entfällt. Änderungen am Programm oder Referenten sind aus aktuellem Anlass möglich. Produkt- und Markennamen sind i. d. R. eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Unternehmen. Sofern nicht anders angegeben, liegt das sonstige Copyright beim Veranstalter. Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. und richten sich an den gewerblichen Bedarf. Es gelten die AGBs der ppedv AG. Gratis Community Tickets sind auf 50 limitiert und erst nach Bestätigung des Beitrag Vorschlages verbindlich.
Veranstalter, Inhaltlich Verantwortlicher Impressum